GZ Telli Header-Image

Nachbarschaftshilfe

Der Grundgedanke der Nachbarschaftshilfe basiert auf „Geben und Nehmen“ (Freiwilligenarbeit). Je nach Auftrag ist aber eine Entlöhnung oder eine Spesenentschädigung angebracht. Diese Vereinbarung wird zwischen den beiden Parteien direkt festgelegt. Wir fördern und unterstützen Kontakte sowie die gegenseitige nachbarschaftliche Hilfe im Telli Quartier.

Vielleicht brauchen Sie in folgenden Bereichen Hilfe oder können diese anbieten:

  • Computerprobleme lösen
  • Kinderbetreuung
  • Einkäufe erledigen
  • Autotransporte
  • Gartenarbeiten
  • Übersetzungen
  • Spaziergangsbegleitung
  • Haustier füttern/ausführen/hüten
  • Briefkasten leeren
  • Pflanzen giessen
  • kleinere Hilfen im Haushalt
  • Unterstützung bei amtlichen Fragen (Kontaktvermittlung)
  • Handwerkliche Hilfe (Lampen montieren…)
  • Schulprobleme
  • Kochen
  • …….
  • und viele mehr!

Gelangen Sie mit einer Anfrage an uns, versuchen wir innert kurzer Zeit eine Hilfsperson zu vermitteln. Wir sind unter der Telefonnummer 079 655 90 20 oder per Mail nachbar@gztelli.ch erreichbar.

Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen!

Gabi Gratwohl

 

Neu(e) Koordinator(in) Nachbarschaftshilfe ab Sommer 2017 gesucht!

Die Leitung der Nachbarschaftshilfe verwaltet die Liste aller freiwilligen Helfer und Helferinnen und vermittelt zwischen Hilfesuchenden und Helfenden. Der Aufwand beträgt weniger als zehn Stunden pro Monat und wird entlöhnt.

Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie mit dem Gemeinschaftszentrum oder direkt mit Gabi Gratwohl von der Nachbarschaftshilfe Kontakt auf.

 

Die Nachbarschaftshilfe macht vom 15.7.-13.8. Ferien.

bild gabi